Schlagwort-Archiv: Abnahme

Nov 12 2011

Tiefenbohrung, Dachboden, usw

Auch in der Woche vom 07. – 11.11.11 ging es natürlich wieder weiter.

copy_0_111108_-49copy_0_111108_-71Der Haas  Bautrupp hat diese Woche v.a. die Decken im Erdgeschoss montiert, so dass die ganzen Kabel nun verdeckt sind. Wo die Dämmung noch feucht war, wurde sie ausgetauscht, war aber an den meisten Stellen schon trocken. Im Obergeschoss waren bisher nur Balken, nun kam die Dämmung ran, drunter eine diffusionsoffene Folie und Latten. Auf diese Latten dann wieder Gipskartonplatten, d.h. auch wieder Deckenmontage.

Außerdem wurden die Treppen noch ausgerichtet, was wohl ziemlich aufwändig war. Ein Bauarbeiter war mit einer Treppe einen Tag lang beschäftigt.

copy_0_111108_-43Tobi hat auf seiner Seite angefangen, den Dachbodenboden zu verlegen. Der Dachboden ist im Vertrag ohne Boden, aber da wir den Stauraum nutzen wollen, haben wir schon Platten hochheben lassen, als noch kein Dach drauf war. Nun werden diese verlegt, allerdings braucht die Dämmung drunter noch etwas Luft zum Zirkulieren, deshalb müssen unter den Platten noch Latten aufgebracht werden.

Stefan hat die Kabel in seinen Schaltschränken verdrahtet. Außerdem wurden in die neu gelegten Decken Dosen gesetzt, in denen die elektrischen Fensterheber angeschlossen wurden.

111108_-22111108_-83Die Tiefbohrfirma für die Erdwärme kam endlich am Mittwoch Nachmittag. Beim ersten Loch waren sie begeistert, dass in dem lehmigen Boden das Bohren total easy war. Allerdings haben sie so in ca. 48 m Tiefe ihren Hammer verloren, konnten ihn aber wieder greifen.  Dieser trockene Lehmboden hat allerdings auch den Nachteil, dass die Wirkung nicht so effizient ist wie erwartet, deshalb benötigen wir nun statt der geplanten 100 Meter  130 Meter. Da wir aber nicht tiefer als 50 Meter bohren dürfen, brauchen wir noch ein drittes Loch. Gott sei Dank ist dies aber nicht mit Mehrkosten für uns verbunden.

111110-1111110Zeitlich hätten sie es wahrscheinlich auch geschafft, alle 6 Löcher zu bohren, aber die Kapazitäten für die Wasseraufbewahrung reichten nicht. Bei der Bohrung fällt viel Wasser an, dass in einer Baumulde aufbewahrt wird, damit sich der Schlamm setzen kann. Diese Mulde wurde einmal geleert, aber der Abholer wollte kein zweites Mal kommen (nachdem er beim Abholen die ganze Straße verdreckt hat) und auf die Schnelle ließ sich keine Ersatzfirma finden. Freitag nachmittag erst kam dann ein Bauer, der das Wasser absaugte, um es auf dem Acker zu verteilen. So kann das letzte Loch am Montag noch gebohrt werden.

Der Kellerbauer hat sich auch noch gemeldet, er will noch eine Kellerabnahme machen. Wir waren ja eigentlich der Meinung, die hätten wir schon gehabt, aber als wir das Protokoll unserer Kellerabnahme nochmals angeschaut haben, haben wir festgestellt, dass Haas zwar uns den Keller abgenommen hat, aber wir den Keller noch nicht vom Kellerbauer. Okay, da machen wir halt nochmal einen Termin.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schweikart-online.de/?p=1335

Aug 31 2011

Kellerabnahme

So, der Keller wurde heute von der Hausbaufirma Haas abgenommen. Ein paar Unklarheiten gibt es noch, doch nichts Tragisches. Das dürfte in den nächsten Tagen erledigt sein.

So ist eine Wanddurchführung bei Dani und Tobi zu niedrig, die wird wieder zu gemacht und weiter oben durchgebohrt. Auch die Kellerdecke muss an einer Stelle nochmal abgeschliffen werden, denn dort ist sie ein paar Millimeter zu hoch.

Aber wie gesagt, nur Kleinigkeiten, die bald erledigt sein dürften!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schweikart-online.de/?p=245

Aug 28 2011

Nächster Termin: 31.08.2011

Am Mittwoch, den 31.08.11 wird von uns und der Hausbaufirma der Keller abgenommen! Mal schauen, wie es dann weitergeht…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schweikart-online.de/?p=235